Fantasy RPG

...Welcome to the World of RPG's...
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Straßen um Negrindura

Nach unten 
AutorNachricht
Shigeru
Moderator - Welt der Fabelwesen
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.02.09

BeitragThema: Straßen um Negrindura   Sa März 07, 2009 2:25 am

Diese Straßen liegen um Negrindura. Sie sind meist einfache Feldwege zu anderen Dörfern oder zu Hauptsraßen. Hin und wieder weichen Trampelfade in den Wald ab. Sie ist sehr ruhig und es wären sicher viele Räuber hier, wenn es mehr Karawanen oderHändler gebe. So gibt es nur wenige.

Issirak folgte behaglich der Straße und spülte sich seinen Mund mit einem Schluck Wasser aus. Verdammtes Silber! Ich kann immer noch nichts Essen!, dachte er wütend.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryu Kori

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Mo März 09, 2009 11:18 pm

Langsam schritt jemand auf der Straße von Negrindura. Dieser jemand war von einem langen und schwarzem Mantel umhüllt und auch sein Kopf und sein Gesicht wurden von einem schwarzen großen Hut verdeckt. Wen man ihn so sah könnte man denken das dieser jemand sich von dem Sonnenlicht verstekcne wollte oder nicht erkannt werden wollte.
Und Ryu wollte sich vor dem Sonnenlicht verstecken den wenn er von dem Licht angestrahlt werden würde würde er zu Staub verfallen. Und das wollte er und konnte er nicht zu lassen, nich nachdem was er sich vorgenommen hatte. Ich muss schneller vorwärts kommen und in eine Stadt endlich eintreffen damit ich mich besser verstecken kann und Nahrung zu mir aufnehmen kann. Dachte Ryu als er mit jemanden zusammen stieß. Ryu hielt sich sofort den Hut mit seiner Hand, die von einem schwarzen Handschuh bekleidet ist, fest und sah zu der anderen Person hin. Jetzt war ich so in gedankenverloren das ich nicht aufgepasst habe "Entschuldigen sie mich ich hab nich aufgepasst"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shigeru
Moderator - Welt der Fabelwesen
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.02.09

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di März 10, 2009 3:44 pm

Der Blinde stolperte etwas Rückwärts, fing sich jedoch schnell. Genau genommen kam er kaum ins stolpern, da er den fremden kurz vorher wahrgenommen hatte, wenn auch zu spät zum Ausweichen.
Wer ist das? Ich konnte ihn weder höhren noch fühlen. Und da mir der Wind nicht geneigt war seinen Geruch zu tragen, konnte ich ihn auch nicht riechen...
"Es ist sonderbar, dass es auch unter den sehenden Blinde gibt, nicht wahr?", sagte er leicht im Scherz. Das der Mann nicht Blind war, war ihm von anfang an klar gewesen, dass wusste er intuitiv.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryashi
Moderator - Offtopic Bereich
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 01.01.09
Alter : 22
Ort : Niemand weis woher ich komme, was ich mache oder wohin ich gehen werde

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di März 10, 2009 6:34 pm

Da hörte man plötzlich ein lautes brüllen " Ach du scheiss Wurzel von dem scheiss Baum, kaum passt man nicht auf, schon muss man am Boden liegen und sich den Fuss verletzt haben", fluchte Daisetsu unüberhörlich, doch dann hörte man wieder etwas, jedoch war es nicht von Dai, es war wieder von einem Greif. Man hörte danach nichts mehr, jedoch war Dai sich sicher das es einen Grund geben muss, was ein Greif hier machen würde, und bevor sie in die Höhle gingen ( Dai und Kyro ) haben sie ja auch einen Greif gehört. Dai lief langsam weiter und rief Kyro zu: " Komm schon beweg deinen Hintern mir nach". Dai war sich nicht sicher ob dies schlau gewesen war, da er hier einen gefährlichen Lykantropen als "Freund" hatte. Dai wusste das der Lykantrop ihn mit leichtigkeit besiegen würde, aber er glaubte daran, dass Kyro ihm nichts tun würde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schattenwolf
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 01.01.09
Alter : 26
Ort : Wiese der ewigen Winde

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di März 10, 2009 7:54 pm

"Beweg deinen Hintern mir nach?", fragte eine leicht spöttische Stimme dicht an Dai's Ohr. Kyro grinste, denn er hatte noch bevor der Zwerg zuende gesprochen hatte mit ihm aufgeholt. Der Boden unter den Schuhen des Zwerges knirschte leicht, zugleich war von Kyros Schritten kaum etwas zu hören, da er barfuss lief. Die Sonne befand sich nun in der Nähe des Zenit's, es musste wohl kurz vor oder nach Mittagszeit sein. Der Werwolf seufzte. "Der, den wir verfolgen, ist mit sicherheit der Blinde vom Dorf. Er hat gerade etwas geredet, jedoch konnte ich es nicht deutlich verstehen. Scheinbar ist da noch Jemand, doch kann ich ihn wegen der Windrichtung nicht riechen", sagte er halblaut zu Daisetsu. "Wenn wir da vorne um die Ecke biegen, treffen wir auf ihn. Willst du dich zeigen oder lieber verbergen? Vielleicht weiss er bereits, dass wir hier sind", fügte er dann fast flüsternd hinzu.

_________________
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasyonlinerpg.forumieren.com
Ryu Kori

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di März 10, 2009 8:30 pm

"Ja manchmal kommt es vor das selbst sehende blind sind. Machmal sind sie sogar blinder als die Blinden." Erwiederte Ryu auf die frage seine blinden Gegenübers. Was er wohl ist er hat nicht den Geruch eines Menschens. Und nach einem Lynkantropen oder einem anderen Vampir. Es scheint mehr der Geruch des Todes zu sein der ihn umgibt. "Es tut mir leid das ich sie fast umgerannt habe." Entschuldigte sich nochmals bei dem Blinden. Mein hunger wird immer größer es wird Zeit das ich Nahrung zu mir nehme.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shigeru
Moderator - Welt der Fabelwesen
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.02.09

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di März 10, 2009 10:50 pm

Issirak verabschiedete sich und ging weiter. Er höhrte die beiden und da der Wind von hinten wehte konnte er deutlich riechen, dass es sich um den Zwerg und den Werewolf handelte. Der Wind trug ihre Worte zu ihm und er erfuhr, dass sie ihn anscheinend verfolgten, oder zumindest ihn einhohlen woltlen.
Was die beiden wohl im Sinn haben?
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryu Kori

avatar

Anzahl der Beiträge : 13
Anmeldedatum : 24.02.09

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Mi März 11, 2009 5:26 pm

Es nähert sich ein Lynkantrop und jemand der einen Menschen ähnlichen Geruch hat. DachteRyu als er den Geruch durch den Wind auf nahm. Und die beiden kommen in diese Richtung, hmm ichkönnte vllt so schneller an Blut kommen. Ryu schritt langsam zu einem großen Baum der am Wegrand stand und setzte sich in seinem Schatten. Der hunger wird immer größer und ich werde langsam schwächer ich brauche dringen Blut nur wer weiß wie stark die beiden die sich nähern sind. Vllt schaffe ich es in meiner jetzigen Kondition nicht gegen die zu kämpfe. Ich muss mich erstmal zurück halten und die Situation beobachten.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Glöckchen

avatar

Anzahl der Beiträge : 3
Anmeldedatum : 10.03.09
Alter : 28

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Mi März 11, 2009 6:29 pm

::Alannah die sich bereits seit einigen woche auf der reise befand war nun endlich kurz vor dem dorf und war froh endlich wieder in einem bett schlafen zu können und endlich wieder richtig zu bade...sie schnallte ihren rucksack fester und atmet einmal tief ein und aus...endlich war sie da nur noch durch den wald und dann würde das dorf vor ihr liegen. sie bog in den weg ein der in den wald führte und ging guter laune den weg gelang während sie leise vor sichhin summte::
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryashi
Moderator - Offtopic Bereich
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 01.01.09
Alter : 22
Ort : Niemand weis woher ich komme, was ich mache oder wohin ich gehen werde

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Do März 12, 2009 7:15 pm

"Wow ich wusste ja dass du schnell bist, aber nicht dass du so schnell bist", sagte Dai mit einer erschrockenen Stimme. " Ich bin mir nicht sicher was wir machen sollen, aber ich bin recht tollpatschig und darum finde ich es nutzlos wenn ich mich anzuschleichen versuche."
"Ich bin dafür dass wir einfach weiterlaufen ohne besondere Vorbereitung, auf Irgendwen. Wenn du fliehen willst, weil du aus irgend einem Grund angst haben wirst , dann kannst du sicher auch fliehen, aber ich sehe nicht umbedingt warum ich fliehen sollte. Ich sehe in meinem Leben keinen direkten Grund warum mein Leben lebenswert sein soll, darum Kämpfe ich bis zum bitteren Ende wenn uns der Fremde angreifen sollte." " Ein einziger Indirekter Grund warum mein Leben noch ein bisschen lebenswert ist, ist weilk ich immer noch nach meiner Frau suche die Irgend ein Vampir mitgenommen hat. Aber weil ich nicht weis ob sie noch lebt, ist dies eben nur ein indirekter Grund", erzählte Dai leise weiter.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schattenwolf
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 01.01.09
Alter : 26
Ort : Wiese der ewigen Winde

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Sa März 14, 2009 10:34 am

"Warte", wies Kyro Dai an, still zu stehen. Die Wolfsohren des Lykanthrops zuckten leicht, angestrengt darauf konzentriert, zu hören. Er war sich ziemlich sicher, das laute Knarren eines Astes gehört zu haben, ausserdem konnte er zwar noch die Schritte des Blinden vor ihnen hören, jedoch nicht die des Fremden, auf den der Blinde gestossen gewesen war. Jetzt nahm Kyro auch noch ein melodisches Summen wahr, das irgendwo von weit hinter ihnen kam. "Irgendetwas ist hier komisch...", flüsterte der junge Werwolf, mehr zu sich selbst als zu Daisetsu.

_________________
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasyonlinerpg.forumieren.com
Ryashi
Moderator - Offtopic Bereich
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 01.01.09
Alter : 22
Ort : Niemand weis woher ich komme, was ich mache oder wohin ich gehen werde

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di März 17, 2009 4:27 pm

"Was soll komisch sein?, ja gut falls du den Greif meinst, ich weis auch nicht wieso der rumbrüllt aber sonst kann ich nichts besonderes feststellen!", sagte Dai mit einer aufgeregten Stimme. Man hörte dass der WInd stärker wurde mit der Zeit und der vorhin noch leise Bach wurde auch immer lauter. "Langsam merke ich auch, das irgendetwas nicht stimmt, mein Bauch sagt es mir, und der hat mir schon vieles wichtiges gesagt!". Es wurde wieder eine Zeit lang still, der Fluss nahm jedoch nicht an lärm ab, dann plötzlich " Achtung es passiert schon wieder, halt dir die Nase zu", schrie Dai leise, worauf ein sehr lautes "Geräusch entwischte."Das tut mir wirklich leid, wenn mein Magen etwas sagen will, dann sagt er es mir irgend wie durch das Gehirn oder Mark oder sonst was oder eben auf diese Art, und auch wenn es furchtbar stinkt, du weisst ich würde soetwas nie mit absicht machen". Worauf Dai die nächsten paar Minuten Schwieg.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shigeru
Moderator - Welt der Fabelwesen
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.02.09

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di Apr 14, 2009 2:46 pm

Issirak ging weiter und hörte das Geräusch von entweichenen Gasen, die er aus den Pups zur Genüge kannte. Wenn der nur halb so schlimm riecht, wie er sich anhört, war das ein Mordanschlag dachte Issirak
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
schattenwolf
Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 180
Anmeldedatum : 01.01.09
Alter : 26
Ort : Wiese der ewigen Winde

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Di Apr 14, 2009 9:37 pm

Zwar hatte sich Kyro sofort die Nase zugehalten als er die Warnung des Zwerges gehört hatte, doch trotzdem überkam ihn ein Gefühl der Übelkeit als er auch nur eine Winzigkeit des Geruchs in die Nase bekam. Dem Werwolf wurde schwindlig, er musste sich an einen nahegelegenen Baum stützen um nicht zu Boden zu gehen. Er wagte nicht, die Hand von der Nase zu nehmen, da er auch so schon an der Grenze zur Bewusstlosigkeit war.

_________________
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://fantasyonlinerpg.forumieren.com
Ryashi
Moderator - Offtopic Bereich
avatar

Anzahl der Beiträge : 158
Anmeldedatum : 01.01.09
Alter : 22
Ort : Niemand weis woher ich komme, was ich mache oder wohin ich gehen werde

BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   Do Apr 16, 2009 12:13 pm

"Es tud mir sehr leid, mein Magen kann ein ziemlicher Rüpel sein, aber wenn man sich erstmal an ihn gewöhnt hat, oder besser gesagt an sein Verhalten gewöhnt hat, ist er sehr freundlich, naja so freundlich wie ein Magen halt sein kann...", nuschelte Dai leise, aber immernoch so laut dass Kyro es hören konnte. Es war ihm einbischen peinlich, dass er so schlimm pupsen musste, und er wusste auch, dass es unhöflich war, da er Kyro angefleht hatte mitzukommen und nun brachte er ihn fast um. "Wollen wir weiter gehen oder willst du dich noch ein bisschen ausruhen?", fragte Dai vorsichtig nach, weil er ja nicht wusste, wie Kyro reagieren würde... . Man hörte das rauschen des Baches und der Gesang der Vögel. Kyro versuchte das Thema zu wechseln indem er fragte:" Ist das hier nicht ein wünderschöäner Weg? EIn reiner Bach, Vögel die singen und nirgends irgend ein Dre". Dais Stimme unterbrach gerade das Wart, das er sagen wollte, weil er einen riesen Berg alter Kleider sah, diese lagen einfach so neben dem Weg, jedoch roch man diese bis über den sehr breiten Fluss, dieser war etwa 25m. breit.

P.S. Endlich schreibt jemand mal wieder *sich freu*
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Straßen um Negrindura   

Nach oben Nach unten
 
Straßen um Negrindura
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: RPG Welten :: Welt der Fabelwesen-
Gehe zu: