Fantasy RPG

...Welcome to the World of RPG's...
 
StartseiteStartseite  PortalPortal  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Ryu Kori (Welt der Farbelwesen)

Nach unten 
AutorNachricht
Shigeru
Moderator - Welt der Fabelwesen
avatar

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 01.02.09

BeitragThema: Ryu Kori (Welt der Farbelwesen)   Sa März 07, 2009 2:16 pm

Ryu Kori schrieb:
Name: Ryu Kori
Alter: 100 Jahre er sieht aber sieht so aus als wäre er 30 Jahre
Volk: Vampir
Besondere Eigenschaften: Dadurch das Ryu die Blutgruppe AB hatte vor seinem Verwandeln. Hat er nund die Fähigkeiten Gedenkenzulesen und sie auch zu Manipulieren. Die Fähigkeit des Gedankenlesen beherrscht Ryu sehr gut. Er kann die Gedanken von jedem den er sieht lesen. Die Fähigkeit der Manipulation beherrscht Ryu noch nich so gut. Bis jetzt kann er nur eine Person Maipulieren und muss ihm vorher in die Augen schauen.
Aussehen:
Spoiler:
 
Stärken: Ryu ist ein untoter der übermenschlich stark und schnell ist. Zu dem kann er höher als ein nomaler Menschen springen und auch weiter. Zu dem kann er wie jeder andere Vampir auch, andere Menschen zu seines gleichen machen, er kann sie in Vampire verwandeln. Und das nur in dem er sie beißt und die gebissenen von seinem Blut trinken lässt. Die Fähigkeit Gedanken zu lesen beherrscht Ryu durch ein gutes training, in den Jahren die er schon auf dieser Welt verbingt, ganz gut.
Schwächen: Doch hat dieses Leben auch seine Schattenseiten. so hat er jedes Gefühl verloren und kann nichts mehr empfinden sei es freude oder sei es schmerz bis auf den geschmack des Blutes kanner nix mehr schmecken. Hinzu kommt der Blutdurst, er muss Blut trinken ob er will oder nicht. Und er kann auch nich am Tag durch das Sonnenlicht maschieren da er sonst zu Asche werden würde. Und die letzte schwäche die er besitzt ist Silber auch damit kann man ihn töten wenn das silber in sein Blut gelingt.
Sonstige Charaktereigenschaften: Ryu hat sich in der Zeit in der er nun schon ein Vampir ist ziemlich verändert. Am anfang hasste er es ein Vampir zu sein, aber brachte es nicht übers Herz sich umzubringen. Mit der Zeit hat er gefallen an dieser Existenz gefunden und wurde mit der Zeit zu einem gewaltätigen Vampir der die Menschen über alles hasst.
Vorgeschichte: Ryu verbrachte seine Kindheit bei seinen Eltern die ein eigenes Land besaßen das sie selbst bestellte. Ryu musste schon von klein auf seinem Vater beim bestellen des Landes und dem füttern der Tiere helfen. So wuchs Ryu zu einem gut aussehenden und kräftigen jungen Mann heran der wusste wie man das Land besttelte und auch wie man mit Tieren umging. Als er dann 25 Jahre alt und seine Eltern langsam schwächer und gebrechlicher wurden sorgte sich Ryu um sie und erledigte alle arbeiten auf dem Land selbsständig. In dieser Zeit lernte er auch eine schöne Frau kennen in die er sich verliebte und die er dann nach einigen Jahren heiratete. Mit 30 erlag Ryu einer Krankheit gegen die die Ärzte auch nichts machen konnten und so versank er in tiefe depressionen und schrie oft seine geliebte Frau an. In dieser Zeit in der er so krank war kamen zwei durchreisende an ihrem Haus vorbei und baten um eine Unterkunft für diese Nacht. Die Frau wollte die zwei abweisen als diese ihre Fangzähne zeigten und die Frau bissen und sie aussaugten. Dann suchten die zwei im Haus nach weiteren Opfern und fanden die Eltern und zwei Knechte von Ryu die sie alle aussaugten um ihren Durst zu stillen. Dann kamen sie zu Ryu ins Zimmer und als sie ihn so sahen fingen sie an zu grinßen und überlegte sich ihn nicht auszusaugen sondern zu Verwandeln. So versprachen sie ihm das er wieder gesund werden würde und nie wieder krank werden würde und so wieder für seine Familie sorgen konnte. Nur sagten sie ihm nicht das sie Vampire waren und als er zustimmte sich von ihnen heilen zu lassen bis ihn die weibliche Vampirin und ließ ihn von ihrem Blut trinken.
Nach dem Ryu gebissen worden war er für 2 Tage Ohnmächtig und er fand sich an einem dunklen Ort wieder. Er lag in einem Sarg doch das wusste er nich er drückte einfach sene Hände nach oben und öffnete so den Sarg und fand sich in einem Schloss wieder als er aus dem Fenster sah, sah er das es Nacht war. Ohne genau zu wissen wo er war stolperte Ryu durch das Schloss bis er die Vampirin traf und fragte sie wasmit ihm geheschen war. Sie gestand ihm dann das er ein Vampir wäre und nun für ewig leben würde und das er ihr dafür dankbar sein sollte. Als er nach seiner Familie fragte schwieg sie, doch hörte Ryu was anderes er dachte zu dem Zeitpunkt das sie was gesagt hatte doch dem war nich so, seine besondere Gabe zeigte sich in dem moment zum ersten mal und er las in ihren Gedanken was an dem abend geschehen war. Außer sich vor Wut griff er sie an doch für sie war es ein leichtes den jungen Vampir außergefecht zusetzen. Dann klärte sie ihn auf was ein Vampir war und das sie sich von Blut ernähren mussten. Nach dem er alles gehört hatte war Ryu nur noch auf sich wütend das er sich von diesen zwei überreden ließ sich in ein Monster zu verwandeln. Von dem Tag an lebte Ryu nun bei seinen neuen Eltern und ließ sich von denen in allen Sachen die ein Vampir lernen musste unterrichten. Zu dem bildete ihn sein Vater in der Schwertkampfkunst aus. Damit er bei einem Angriff der Menschen oder anderen Wesen auf deren Schloss mithelfen konnte.
Es vergingen ungefähr 40 Jahre als das Schloss von Elfen und Menschen angegriffen wurden, wie sie herausfanden das hier Vampire lebten is Ryu bis heute noch ein Rätsel. Es war ein grausamer Kampf der hier statt fand, die Vampire konnte sich am anfang gut Verteidigen doch irgendwie schaffte es die Elfen und Menschen in ins innere des Schlosse durch einen geheimgang einzudringen und waren die Vampire nun in Bedrängnis da sie von zwei Seiten angegriffen wurden und die Nacht sich dem Ende neigte. Ohne lange zu Fackeln befahl der Herscherr des Schlosses das eine Handvoll von Vampiren fliehen sollte, darunter auch Ryu, und die anderen diesen Kampf weiter führen würde egal wie schlimm er enden würde.
So kam es das Ryu mit dem Leben davon kam und seine Vampir Eltern starben. Die nächsten 30 Jahren verbrachte Ryu damit sich von einem Ort zum anderen zu begeben und sich von den Menschen und anderen Lebewesen soo gut es geht fernzuhalten da er nicht so enden wollte wie die Vampire mit denen er gelebt hatte. Während seiner Reise kam er zufällig in eine Stadt in der man ein Vampir enttanrt hatte. Ryu hielt sich im Schatten versteckt und beobachtete was geschehen würde. mit entsetzen musste er mit ansehen wie sie den Vampir verprügelten und quälten bis sie ihn umbrachten.
Wütend durch das Handeln der Menschen griff er sie an und tötete jeden einzelnen, aber machte es wie sie er quälte sie erst und dann trank er sie leer.
Seit diesem Ereignis ist Ryu zu dem Entschluss gekommen das die Menschheit versklavt werden muss und von Vampiren regiert werden müssen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Ryu Kori (Welt der Farbelwesen)
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» LeseEcke: Sprüche & Zitate
» Erinia möchte die Welt erkunden

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Fantasy RPG :: Steckbriefe :: Aktive Steckbriefe-
Gehe zu: